Gemeinde Röllbach
Die Kommunen Dammbach, Eschau, Heimbuchenthal, Leidersbach, Mespelbrunn, Mönchberg, Röllbach, Rothenbuch und Weibersbrunn haben sich im Frühjahr 2012 auf den Weg gemacht, um mit Unterstützung und Förderung des Amtes für ländliche Entwicklung Unterfranken ein sogenanntes integriertes ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) zu erarbeiten. Ziel dabei ist es, in mehreren Bereichen zu kooperieren und die Region gemeinsam voranzubringen bzw. zu entwickeln.

Das nun vorliegende Konzept wurde von den Bürgerinnen und Bürgern, den beauftragten Büros bma und arc grün sowie den Bürgermeistern gemeinsam erarbeitet. Es teilt sich in mehrere Handlungsfelder. Die darin beschriebenen Aufgaben und Ziele sollen gemeinsam angegangen werden, wobei eine Umsetzung von Aufgaben und Zielen aus dem ILEK stets mit einer Förderung des Amtes für ländliche Entwicklung verbunden ist.

Interkommunale Zusammenarbeit

- Ergebnisdokumentation IRE-Lenkungsgruppensitzung vom 17.09.2014 (PDF)
- Ergebnisdokumentation IRE-Lenkungsgruppensitzung vom 22.10.2014 (PDF)
- Ergebnisdokumentation IRE-Lenkungsgruppensitzung vom 26.11.2014 (PDF)

Integriertes räumliches Entwicklungskozept

- Ergebnisdokumentation Sonder-IRE-Lenkungsgruppensitzung vom 13.11.2014 (PDF)

 E-Mobilität im Spessart

- Dokumentation Exkursion (PDF)
Wasseruntersuchung
© 2018 Gemeinde Röllbach | Kirchgasse 10 | 63934 Röllbach | Tel.: 09372 923653