Gemeinde Röllbach

18.11.2015

PressemitteilungWichtige Mitteilung des Einwohnermeldeamtes


Änderung durch das neue Bundesmeldegesetz ab 01.11.2015


Mit Inkrafttreten des neuen Bundesmeldegesetzes zum 01.11.2015 ist der Wohnungsgeber nach § 19 BMG verpflichtet, in folgenden Fällen eine Wohnungsgeberbescheinigung auszustellen:
• bei Einzug (Anmeldung)
• bei Auszug (Abmeldung) – nur bei Wegzug in das Ausland oder Verlassen einer von mehreren Wohnungen (z. B. Nebenwohnung)

Wohnungsgeber sind die Vermieter oder von Ihnen Beauftragte z.B. Wohnungsverwaltungen, Wohnungseigentümer oder Hauptmieter.

Diese Bestätigung muss dem Meldepflichtigen bis zu 2 Wochen nach Einzug (oder im besonderen Fall nach Auszug) zur Verfügung gestellt werden, da innerhalb dieser Frist die An- bzw. Abmeldung bei der Meldebehörde durchgeführt werden muss. Dies soll künftig Scheinmeldungen wirksamer verhindern.

• Die Wohnungsbescheinigung muss folgende Angaben enthalten:
• Name und Anschrift des Wohnungsgebers sowie Eigentümers
• Art des meldepflichtigen Vorgangs mit Einzugs- und Auszugsdatum
• Anschrift der Wohnung
• Namen aller meldepflichtigen Personen, die ein- oder ausziehen.

Ein Mietvertrag ersetzt nicht die Wohnungsgeberbescheinigung, da dieser nicht die gesetzlichen Vorgaben erfüllt.
Die Wohnungsgeberbescheinigung erhalten Sie im Bürgerbüro des Rathauses Röllbach sowie unter www.roellbach.de  .

© 2019 Gemeinde Röllbach | Kirchgasse 10 | 63934 Röllbach | Tel.: 09372 923653