Gemeinde Röllbach

19.02.2016

PressemitteilungBauleitplanung der Gemeinde Röllbach - Bebauungsplan „Frühlingsstraße"


Bekanntmachung
Bauleitplanung der Gemeinde Röllbach
Bebauungsplan „Frühlingsstraße"
 

Erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 4a Abs. 3 BauGB

Im Rahmen der erneuten Beteiligung der Öffentlichkeit soll lediglich die maximal zulässige Wandhöhe von 6,50 m auf 7,0 m geändert werden. Es wird bestimmt, dass nur zu dieser Änderung Stellungnahmen abgegeben werden können (§ 4a Abs. 3 Satz 2 BauGB). Alle sonstigen Festsetzungen sind nicht Gegenstand der erneuten Beteiligung der Öffentlichkeit.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans kann der nachfolgenden Übersichtskarte entnommen werden.
Röllbach - BBP Frühlingsstraße

Es wird darauf hingewiesen, dass der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB durchgeführt wird. Das heißt, dass im Verfahren keine Umweltprüfung stattfindet (§13a Abs.3 Nr.1 BauGB).

Die Planungsunterlagen mit Begründung sowie Ziel und Zweck samt Auswirkungen sind während der Dienstzeiten im Rathaus für Jedermann in der Zeit vom 08.02.2016 bis einschließlich 24.02.2016 einsehbar. Während dieser Zeit besteht Gelegenheit sich über die Ziele, Zwecke und Auswirkungen unterrichten zu lassen, sowie zur Äußerung und Erörterung über die geplanten Maßnahmen.


Rudi Schreck,
1. Bürgermeister



Download:
Bebauungsplan Frühlingsstraße (PDF)
Begründung des Bebauungsplanes (PDF)
Tektur Frühlingsstraße (PDF)


© 2019 Gemeinde Röllbach | Kirchgasse 10 | 63934 Röllbach | Tel.: 09372 923653