Gemeinde Röllbach

03.07.2019

PressemitteilungÄnderung des Flächennutzungsplans im Bereich des Grüngutsammelplatzes


Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Röllbach

 

Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich des Grüngutsammelplatzes i.d.F. vom 01.07.2019 durch die Gemeinde Röllbach

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB)

 Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 24.06.2019 beschlossen den Flächennutzungsplan im Bereich des Grüngutsammelplatzes zu ändern. Die Änderung des Flächennutzungsplans bezieht sich auf das Gebiet laut beiliegendem Lageplan.

 Es umfasst Teilflächen der Parzelle mit der Flurnummer 1193 in der Gemarkung Röllbach.

 Im Gebiet wird die Darstellung „Wald“ aufgegeben und stattdessen ein Sondergebiet für den Grüngutsammelplatz gekennzeichnet.

 Die Änderungen, bestehend aus Plan und Begründung in der Fassung vom 01.07.2019 liegen in der Zeit vom 17.07.2019 bis einschließlich 19.08.2019 gemäß § 3 Abs. 1 BauGB im Rathaus der Gemeinde Röllbach während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

 Während der frühzeitigen Beteiligung können von Jedermann Stellungnahmen und Hinweise zur Änderung Flächennutzungsplans vom 01.07.2019 schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

 Zu der Planung liegen die folgenden wesentlichen umweltbezogenen Informationen vor:

Lärmschutz (Seite 7 der Begründung zur Änderung des Flächennutzungsplans mit Bewertung der Auswirkungen des Gewerbelärms), 

Artenschutz (Kapitel 5 der Begründung zur Änderung des Flächennutzungsplans mit Beschreibung und Bewertung der Verbotstatbestände),

 Umweltbericht (Kapitel 6 der Begründung zur Änderung des Flächennutzungsplans mit Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen der Planung auf die Schutzgüter Erholungseignung, Flora und Fauna, Boden und Geomorphologie, Lärm, Grundwasser, Oberflächen- und Niederschlagswasser, Klima und Lufthygiene, Landschaftsbild sowie Kultur- und Sachgüter). 

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Flächennutzungsplanänderung unberücksichtigt bleiben können, sofern der Gemeinde Röllbach deren Inhalt nicht kannte oder nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Flächennutzungsplanänderung nicht von Bedeutung ist (§ 4a Abs. 6 BauGB).

Hinweis:

Diese Bekanntmachung ist auf der Homepage der Gemeinde Röllbach unter www.roellbach.de eingestellt (§ 4a Abs. 4 Satz 1 BauGB). Außerdem ist auf der Homepage die vom Büro Planer FM ausgearbeitete Flächennutzungsplanänderung mit Begründung vom 01.07.2019 veröffentlicht.

Röllbach, den 03.07.2019

 Rudi Schreck 1. Bürgermeister


© 2019 Gemeinde Röllbach | Kirchgasse 10 | 63934 Röllbach | Tel.: 09372 923653